Tokyo Metro – Hibiya Linie (mit Kinderwagen)

Zuletzt geupdated: März 17th, 2020

Hibiya Linie in Tokyo
via Tokyo Metro

Diese Linie bedient die Station, an der sich die Deutsche Botschaft befindet (Hiroo).
Wer länger in Japan (Tokyo) lebt, wird also höchstwahrscheinlich irgendwann auf sie zurückgreifen.

Ganze 20 Bahnhöfe dieser Linie sind komplett mit Fahrstühlen ausgestattet. Diese sind:

  • Nakameguro (H01)
  • Ebisu (H02)
  • Hiroo (H03)
  • Roppongi (H04) via Roppongi Hills
  • Nagayacho (H05)
  • Kasumigaseki (H06)
  • Hibiya (H07)
  • Ginza (H08)
  • Higashi Ginza (H09)
  • Tsukiji (H10)
  • Kayabacho (H12) nur in westlicher Richtung
  • Ningyocho (H13)
  • Kodemmacho (H14)
  • Akihabara (H15)
  • Nakaokachimachi (H16) kein direktes Umsteigen zu anderen Linien via Fahrstühlen
  • Ueno (H17)
  • Iriya (H18)
  • Minowa (H19)
  • Minami Senju (H20)
  • Kitasenju (H21)

Als Barrierefrei angegeben sind jedoch alle, da H11 über Treppenlifte für Rollstuhlfahrer verfügt.

Plätze für Kinderwagen und Rollstühle in der Bahn sind je nach Baujahr des Zuges an unterschiedlichen Stellen.
Der älteste Zug, die 20000 Serie und die Serie 03, haben gar keinen Platz vorgesehen. Die neuste Serie, 13000, hat welchen in jedem Wagon bei Tür 1 (im ersten Wagon Tür 4).
Alle übrigen Serien haben Platz in Wagen 2 und 7, entweder bei Tür 1 oder bei Tür 4.
Die Wagons und Türen sind durchnummeriert. Selbstverständlich ist Wagon 1 nur in eine Richtung ganz vorne!
Da man nicht vorher weiß welche Serie man erwischt (anscheinend sind nur noch 13000 und 03 in Dienst), kann man sein Glück bei Wagon 2.1 und bei Wagon 7.1 versuchen.

Prioritätssitze für Schwangere und kleine Kinder begleitende Erwachsene befinden sich in jedem Wagon.

Wo welcher Wagon hält, kann man an kleinen Aufklebern auf dem Boden sehen.

Multifunktionstoiletten und Wickeltische sind an allen Stationen vorhanden.

Die meisten Ausgänge der Bahnhöfe verfügen über breite Ticketschranken, die auch mit Kinderwagen breiter als 54cm genutzt werden können.

Wer noch ausführlichere Informationen zur Hibiya Linie mit Kinderwagen benötigt, wird hier fündig http://akibayome.seesaa.net/article/416684963.html (nur Japanisch)

2 thoughts on “Tokyo Metro – Hibiya Linie (mit Kinderwagen)

  1. “Multifunktionstoiletten und Wickeltische sind an allen Stationen vorhanden, bis auf in Hiroo.”

    Irgendwie sehe ich darin langsam eine Verschwörung der Deutschen Botschaft 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.