Close

Keio (Neue) Linie (mit Kinderwagen)

Die Keio Linie ist eine meiner liebsten Linien, denn sie verbindet nicht nur die Berge im Westen von Tokyo mit Shinjuku, sie ist auch noch eine der günstigsten Linien und das Umsteigen zu meiner Linie in Shinjuku ist sehr einfach.
Toei und Keio haben einen Vertrag, weshalb man ohne extra zu bezahlen zwischen ihnen wechseln kann.
Der Umstieg von der Keio zu den JR Linien in Shinjuku ist mit Kinderwagen oder Rollstuhl allerdings etwas anstrengend.

Insgesamt ist die Keio Linie mit ihrem verzweigten System extrem barrierefrei. Alle Bahnhöfe sind zugänglich und verfügen über Großraumtoiletten. Toiletten wo man sein Kleinkind in einen Sitz setzen kann während man sein Geschäft erledigt gibt es auch an jedem Bahnhof.

KO-01 Shinjuku
KO-02 Hatsudai
KO-03 Hatagaya
KO-04 Sasazuka
KO-05 Daitabashi
KO-06 Meidaimae
KO-07 Shimo-Takaido (Umsteigen zur Setagaya Linie nur außenrum möglich.)
KO-08 Sakurajōsui
KO-09 Kami-Kitazawa
KO-10 Hachimanyama
KO-11 Rokakōen
KO-12 Chitose-Karasuyama (Barrierefrei nur über Süd- und Nordausgang.)
KO-13 Sengawa
KO-14 Tsutsujigaoka
KO-15 Shibasaki (Barrierefrei nur direkt „auf der richtigen Seite“.)
KO-16 Kokuryō
KO-17 Fuda
KO-18 Chōfu
KO-19 Nishi-Chōfu
KO-20 Tobitakyū
KO-21 Musashinodai
KO-22 Tama-Reien
KO-23 Higashi Fuchū
KO-24 Fuchū
KO-25 Bubaigawara
KO-26 Nakagawara (Eingang über das „M Building“ ist nicht barrierefrei.)
KO-27 Seiseki-Sakuragaoka (West Eingang ist barrierefrei.)
KO-28 Mogusaen
KO-29 Takahatafudō
KO-30 Minamidaira
KO-31 Hirayamajōshi-Kōen
KO-32 Naganuma
KO-33 Kitano
KO-34 Keiō Hachiōji (Beim Westeingang sind die Schranken nicht breit genug für Rollstühle. Man soll über eine Sprechanlage das Personal rufen. Ausgang 3 ist komplett barrierefrei.)
KO-35 Keiō Tamagawa (Ausgang innerhalb des Gebäudes ist nicht barrierefrei.)
KO-36 Keiō Inadazutsumi
KO-37 Keiō Yomiuri-Land
KO-38 Inagi
KO-39 Wakabadai
KO-40 Keiō Nagayama
KO-41 Keiō Tama-Center
KO-42 Keiō Horinouchi
KO-43 Minami Osawa
KO-44 Tamasakai
KO-45 Hashimoto
KO-46 Fuchū Keiba-Seimonmae
KO-47 Tama-Dōbutsu-Kōen
KO-48 Keiō Katakura
KO-49 Yamada
KO-50 Mejirodai
KO-51 Hazama
KO-52 Takao (Nordausgang zu JR ist nicht barrierefrei.)
KO-53 Takaosanguchi

Auch die einzelnen Züge sind sehr Kinderwagenfreundlich. Es gibt wie immer ganz vorne und ganz hinten in den Zügen Platz. Hier befinden sich in den Keio Zügen an Werktagen aber die Frauen Wagons und die sind oft voll.

Möchtet ihr an Werktagen besonders entspannt reisen, könnt ihr morgens und abends feste Plätze im Keio Liner reservieren! Das kostet zwar 400 Yen extra, dafür wird man nicht zerquetscht und es gibt überall Flächen für Rollstühle, sowie Wifi und Steckdosen.

In den Zügen der Shinjuku Linie (grün) findet man zusätzlich in Wagen 2 und 9 Plätze (ist der Zug nur 8 Wagen lang, dann in Wagen 7).
In Zügen der Keio Linie (silber – rosa/blau) befinden sich die zusätzlichen Plätze in Wagen 2,5,7, und 9.
In alten Zügen jedoch nur in 2 und 9.
Insider Tipp: wählt Wagen 9 Tür 4 für eine möglichst entspannte Reise mit Kinderwagen oder Rollstuhl.
Alles weitere entnehmt bitte den Grafiken unten.

Toei Shinjuku Linie

Datenschutzhinweise:
Alle Angaben, die hier gemacht werden, werden an Auttomatic (Wordpress) in den USA zur Spamprüfung übermittelt. Außerdem wird die angegebene E-Mail Adresse an Gravatar (Automattic) übermittelt um zu prüfen, ob sie mit einem Profilbild verknüpft ist. Dabei erfolgt eventuell eine Passwortabfrage auf einer externen Seite. Details gibt es in der Datenschutzerklärung.
Es steht jedem frei für Kommentare ein Pseudonym zu wählen. Die Eingabe der E-Mail Adresse ist optional.

Leave a Reply

Your email address will not be published.