Close

Unverhoffte Fügung des Schicksals

Ich hatte mir eigentlich vorgenommen mal wieder mehr über die Arbeit zu schreiben.
Aber irgendwie ist das gar nicht so leicht, weil ich denke, dass das, was ich mache, für viele einfach nur langweilig ist…

Falls doch jemand Interesse hat, ich schreibe ein bisschen mehr über meine Arbeit auf Patreon. Dort kann man mir folgen und muss auch nichts bezahlen wenn man nicht möchte.

Jetzt aber zu einer Geschichte von der Arbeit:
Ich finde es immer wieder faszinierend, dass manche unserer Kunden einfach nicht ihren gesunden Menschenverstand benutzen können, wenn es um Pflanzen geht.

Originalpläne
Originalpläne des ursprünglichen Designs

Die eine Kundin von mir hat einen Balkon mit automatischer Bewässerung.
Neben ihrem Haus wurde jetzt ein neues Haus gebaut, von dem aus man vielleicht ein bisschen auf ihren Balkon und ins Zimmer gucken kann.
Also hatte sie fast die gesamte Zeit seit das Haus steht die Jalousien heruntergelassen.

Gleichzeitig war dies aber die heißeste Zeit des Jahres…
Leider hat sie es versäumt auch nur ein einziges Mal nach ihren Pflanzen auf dem Balkon zu gucken und natürlich hat genau in dieser Zeit die Batterie der Zeitschaltuhr ihren Geist aufgegeben.
Ich als Gärtnerin kann nicht verstehen, dass man nicht mal guckt, ob auch alles in Ordnung ist, wenn man weiß, dass die Pflanzen nun sehr viel Wasser brauchen.

Die Eukalyptusbäumchen waren fast komplett vertrocknet.
Alle Stauden haben es nicht überlebt, bis auf die etwas geschützt in der Ecke stehenden.

Irgendwann wurde es Zeit für unsere Pflegearbeiten, bzw. für eine Erweiterung des Zauns als Sichtschutz, und die Dame war sehr geschockt über den Zustand ihrer Pflanzen und konnte gar nicht verstehen dass sie so schnell vertrocknet sind.
Wir merken an, dass dies das erste Mal in Wochen war, dass sie nach draußen geguckt hat.

So sah das erste Design fertig aus.

Ich war nur durch Zufall kurz auf der Baustelle, weil eigentlich mein Chef und ein Subunternehmer alleine dort gearbeitet haben.
Allerdings ist ihr Akkuschrauber kaputt gegangen und ich habe einen anderen vorbei gebracht.
Als ich den Balkon gesehen habe, war ich geschockt und habe dem Eukalyptus eigentlich keine Chance mehr gegeben.
Mein Chef hatte zum Glück ein paar kleinere Pflanzen mitgebracht, die wir von einer anderen Baustelle übrig hatten, und hat alle toten Stauden entfernt und ein paar neue in die Container gesetzt.
Toll sah das Endergebnis mit den vertrockneten Eucalyptus aber nicht unbedingt aus.

Drei Jahre später. Man sieht deutlich wie der Eucalyptus seine unteren Blätter verloren hat.
(Ein Foto der vertrockneten Version habe ich leider nicht.)

Ein paar Wochen später erreichte uns eine E-Mail mit einem Foto von den Eukalyptusbäumchen und ich war wirklich überrascht.
Aufgrund des vorher schon vorhandenen Zauns waren die Bäume in die Höhe geschossen und alle unteren Äste waren vertrocknet und alle Blätter abgefallen.
Man sah also nur den Zaun und ein paar niedrige Stauden vom Zimmer aus, was nicht gerade schön war..
Diese Entwicklung fand über drei Jahre statt.
Deshalb wollte die Kundin eigentlich auch etwas verändern, aber sie war nicht so zufrieden mit meinen Vorschlägen.
Allerdings gab es kaum eine andere Möglichkeit ihre Wünsche umzusetzen, weil der Balkon sehr eng ist und die Balkontür auch noch nach außen aufgeht.
Die von mir vorgeschlagenen Veränderungen hätten bedeutet, dass das Design nicht mehr symmetrisch gewesen wäre, aber wir hatten leider nicht die Möglichkeit die bisherigen Container zu benutzen wenn wir die Eukalyptus behalten, aber höhere Büsche dazu pflanzen wollten.
Eine Tiefe und Höhe von 30cm reicht für die Wurzelmenge einfach nicht aus.
Schon jetzt beansprucht der Eukalyptus sämtlichen Platz und lässt fast alle neu gepflanzten Stauden sterben.

Einer der Vorschläge -ohne Eucaplyptus- der nicht auf Zustimmung stieß.

Nun sah man jedoch auf dem Foto, dass die Eukalyptusbäume im unteren Bereich überall neue Äste und Blätter gebildet haben.
Das kommt daher, weil oben der gesamte Bereich vertrocknet war.
Es hat im Endeeffekt also etwas Gutes, dass die Batterie der Wasserversorgung ausgefallen war und unsere Kundin nicht nach draußen geguckt hat.
So hat sie jetzt unten wieder Blätter wo Sie welche haben wollte.
Sie ist glücklich und wir sind auch glücklich weil unsere Kundin glücklich ist.
Unverhofft kommt oft… Zum Glück in diesem Fall positiv.
Eucalyptus treibt wieder aus

Hättet Ihr Interesse daran wenn ich ab und zu einfach Fotos von Exterior Design poste, die mir gefallen oder nicht gefallen und ein bisschen etwas dazu schreibe?
Ich kann euch versprechen, dass sie ziemlich anders aussehen als das was man in Deutschland findet.

7 thoughts on “Unverhoffte Fügung des Schicksals

  1. Hi,

    das fände ich super spannend! Ich bin übrigens weder ein großer Garten-Fan, noch habe ich mich je im Besonderen für Grünpflege, oder wie man das nennen möchte, interessiert. Aber durch dich habe ich Einblick in etwas, von dem ich gar nicht wusste, wie interessant es sein kann. Dafür bin ich dir sehr dankbar 🙂

    Abklären solltest du vielleicht, ob das Posten von solchen Exterior Designs mit Euren Business Conduct Guidelines vereinbar ist, aber da bist du ja mit Sicherheit die Expertin.

    Danke schonmal für diesen schönen Post und ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße,
    Fabian

    1. Hallo Fabian,
      vielen Dank für dein Feedback!

      Was das posten von Designs meiner Firma angeht, das geht in Ordnung ^_-
      Das zählt als Promotion…
      Ne.. mein Chef ist da nicht so. Solange die Kunden einwilligen, dass wir Fotos veröffentlichen dürfen, ist das kein Problem.
      Ich werde unter unseren Designs aber nur die so detailliert zeigen, die ich selbst gemacht habe.

      Ich werde mal gucken, dass ich interessante Exterior Designs in Tokyo finde und in Zukunft kurz über sie schreibe.

  2. Ich wäre begeistert wenn du mehr davon schreiben und zeigen würdest! Auch die Art des zeichenstils, die Umsetzung … einfach alles 😀

    Du hattest auf FB ja mal ein paar deiner Zeichnung gezeigt, die ich echt gut fand.

    Also bitte bitte mehr davon 🙂

    Lg Chris

    1. Leider habe ich wenig eigene Designs, weil ich selten Aufträge bekomme..
      Ich bin eher für die internationalen Kunden zuständig und davon haben wir nicht allzu viele..
      Aber ich würde einfach „Exterior von der Straße“ posten.
      Das ist glaube ich auch recht interessant.

Datenschutzhinweise:
Alle Angaben, die hier gemacht werden, werden an Auttomatic (Wordpress) in den USA zur Spamprüfung übermittelt. Außerdem wird die angegebene E-Mail Adresse an Gravatar (Automattic) übermittelt um zu prüfen, ob sie mit einem Profilbild verknüpft ist. Dabei erfolgt eventuell eine Passwortabfrage auf einer externen Seite. Details gibt es in der Datenschutzerklärung.
Es steht jedem frei für Kommentare ein Pseudonym zu wählen. Die Eingabe der E-Mail Adresse ist optional.

Leave a Reply

Your email address will not be published.