Close

Schlafsäcke für Babys in Japan

Schlafsack 123
Als Chibi Mamo-chan aus seinem ersten Schlafsack aus Deutschland rausgewachsen ist, wurde ich vor das Problem des Schlafsack-Kaufs in Japan gestellt.

Leider ist das gar nicht so einfach wie man denkt…

Chibi Mamo-chan ist ein Sommerkind.. Seinen ersten Sommer verbrachte er nachts zugedeckt mit einem Handtuch.
Seinen zweiten Sommer verbrachte er gar nicht zugedeckt, und schwitzte trotzdem mein Bett voll…

Weil ich die ersten lauen Nächte keinen passenden Schlafsack zur Hand hatte, versuchte ich ihn wieder mit Handtuch oder einer leichteren Decke zuzudecken.
Keine Chance! Entweder wurden sie weg getreten oder sich so oft hin und her gerollt, dass er sich entweder heraus rollte oder sich hoffnungslos in ihnen verstrickte.

Also ein neuer Schlafsack…

In üblichen japanischen Geschäften findet man entweder Decken in allen Formen und Farben, oder komische Schlafsäcke, die unten geöffnet sind und sich nicht schließen lassen.
So einen habe ich auch. Ich werfe ihn einfach über Chibi Mamo-chan wenn die Morgen kühler sind, damit er trotzdem in der Wohnung herum laufen kann.

Eine andere Option ist der Kauf im Internet via Amazon.
Hier findet man ausländische Marken, die einen ordentlichen Schlafsack versprechen.

Doch leider gibt es zwei Haken…
Erstens die Größe. Schlafsäcke sollen nach unten ja etwa 10cm Luft lassen.
Aber wie sind die Größenangaben?
Bedeutet 100 jetzt, dass der Sack für ein Kind ist, dass Größe 100 trägt und lässt trotzdem die 10cm Platz, oder ist der Schlafsack 100cm lang und somit eher für 90cm Kinder geeignet..?

Viele der Schlafsäcke sind recht teuer. Die günstigeren gibt es bei Uniqlo oder Ikea.
Natürlich wäre Ikea toll, wenn man nicht entweder ein einhalb Stunden zum nächsten Shop fahren müsste, oder die Versandkosten die Kaufkosten nicht bei weitem übersteigen würden..
Bei Uniqlo gibt es die Schlafsäcke ausschließlich im Onlineshop.

Ich entschied mich im Endeffekt für einen Sack von Uniqlo und war auch recht zufrieden als er kam.
Er ist gefüttert und fiel für die eigentlich noch recht warmen Herbstnächte weg.
Für die schickte mir meine Mutter einen alten abgelegten Schlafsack von Chibi Mamo-chans Cousine.

Leider verwandelte sich der warme Herbst schnell in einen kalten Herbst und ich musste wieder auf Uniqlo umsteigen.

Als ich nun eines nachts den Lütten wickelte, bemerkte ich, dass seine Beine zwar nicht richtig kalt waren, aber auch nicht richtig warm.
Also deckte ich ihn zusätzlich noch zu.
Seitdem verwandelt er sich jede Nacht selbst in ein Makisushi, weil er sich so lange herum rollt, bis er sich in der Decke fast nicht mehr bewegen kann.

Also muss ein richtiger, dicker Schlafsack her!
Da ich keine Lust auf Fehlbestellungen bei Amazon habe, werde ich diesen Monat mein Glück in Deutschland versuchen.
Da gibt es in Läden hoffentlich ein wenig Auswahl und zumindest bei Amazon.de (bzw. bei den Herstellern) das Tog-System, das den Wärmegrad des Schlafsacks angibt!

Mehr zu Tog und welche Kleidung man dazu tragen sollte hier: http://www.mamaclever.de/2014/10/14/wie-warm-muss-ein-schlafsack-sein-alles-ueber-das-tog-system/

4 thoughts on “Schlafsäcke für Babys in Japan

  1. Hi!
    Du könntest bei „C&A“ oder „Ernstings Family“ ganz gute Trefferquoten haben, wenn Du in Deutschland bist.
    Diese Art von geschlossenem Baby-Schlafsack bekommt man dort eigentlich immer ganz gut!

    LG,
    Viola

  2. Danke Viola!
    C&A wurde von meiner Schwester schon abgeklappert. Zumindest auf den Fotos sahen die Säcke nicht so warm aus. Aber ich werde nochmal selber gucken. Auch bei Ernstings Family.
    Ich brauche Tog 3.5. Vielleicht auch in Deutschland schwer zu bekommen, weil die Häuser da selten so auskühlen..

    1. Schade! War eine Idee!…
      Ich denke außer in Spezialgeschäften wie „Baby Walz“ wäre wohl tatsächlich Amazon doch eher Deine Adresse wo Du diese Schlafsäcke in der Temperaturklasse (und zu einigermaßen verträglichen Preisen) bekommen würdest…

      LG,
      Viola

  3. Ich bin wirklich über alle Tipps dankbar!
    Baby Walz werde ich gucken falls wir in die Gegend kommen.

    Ich habe noch gelesen, dass es manchmal auch welche bei Tchibo, dm, Aldi oder Lidl gibt, aber ich denke, es wird wohl Amazon.. Schlummersack mit Ärmeln oder so…

Datenschutzhinweise:
Alle Angaben, die hier gemacht werden, werden an Auttomatic (Wordpress) in den USA zur Spamprüfung übermittelt. Außerdem wird die angegebene E-Mail Adresse an Gravatar (Automattic) übermittelt um zu prüfen, ob sie mit einem Profilbild verknüpft ist. Dabei erfolgt eventuell eine Passwortabfrage auf einer externen Seite. Details gibt es in der Datenschutzerklärung.
Es steht jedem frei für Kommentare ein Pseudonym zu wählen. Die Eingabe der E-Mail Adresse ist optional.

Leave a Reply

Your email address will not be published.