Close

Bookstart

Ein kostenloses Angebot von der Stadt.

Die 3 bzw. 4 Monatsuntersuchung wird vom Bezirk organisiert und durchgeführt.
Zumindest in meinem Bezirk von Tokyo ist das so.
Zu dieser Gelegenheit bekam ich die Information zum Bookstart Event, das in Bibliotheken meiner Umgebung stattfand.
Jede Bibliothek hatte dabei unterschiedliche Termine und ich entschied mich für die nicht unmittelbar in meiner Nähe, sondern ein bisschen weiter weg, weil mir der Termin besser passte.

Als ich dort mit Chibi Mamo-chan ankam, war der Weg zum Event ausgeschildert und wir fanden uns in einem großen Raum mit Matten auf dem Boden, wo schon viele andere Eltern mit Kindern warteten.
Im Gegensatz zu Chibi Mamo-chan konnten die meisten Babys sich schon umdrehen und genossen es auf dem Bauch liegend in die Runde zu gucken.
Ich legte den Lütten lieber nicht auf den Bauch, da die Gefahr groß war, dass er spucken würde..

Auf einem Tisch lagen einige Bilderbücher bereit, die wir uns später angucken konnten.
Zuerst gab es aber ein wenig Programm.
Wir wurden darüber aufgeklärt, wie man Bücher für die ganz Kleinen erkennt (dicke Seiten und abgerundete Ecken) und welche Bücher allgemein für Babys geeignet sind.
Die Bibliotheken haben beispielsweise extra große, weiche Bücher angeschafft.
Danach gab es ein paar Spiele mit den Babys bevor uns ein sehr beliebtes Buch vorgelesen wurde.
Dafür gibt es wirklich große Exemplare, so dass man auch von etwas weiter weg alles sehen kann.

Das Buch nennt sich Daruma-san ga. Es gibt auch noch Fortsetzungen, Daruma-san no und Daruma-san to.

Kinder lieben dieses Buch! Und genau dieses Buch gab es auch, zusammen mit einem anderen für später, in der Geschenktüte, die jeder mit nach Hause nehmen durfte.
Darumasan ga
Seit wir Daruma-san ga bekommen haben ist es ein Dauerbrenner bei uns zu Hause. Obwohl es auch im Kindergarten oft vorgelesen wird, ist es immer noch angesagt.
Inzwischen kann Chibi Mamo-chan auch gut mitmachen.
Und wenn ich es zu Hause hervorhole, oder er es mir bringt, krabbelt er sofort auf meinen Schoß um wie ein Daruma von einer Seite auf die andere geschaukelt zu werden.

Bookstart ist eine wirklich tolle Einrichtung.
Auch wenn ich die Bibliothekskarte nie benutzt habe, weil Mamoru Angst vor fremden Keimen hat, bin ich froh, dass wir dadurch so ein tolles Buch bekommen haben.
Und später, wenn Chibi Mamo-chan größer ist, dürfen wir dann auch sicher die Mitgliedskarte, die kostenlos ist, benutzen um Bücher auszuleihen.

2 thoughts on “Bookstart

  1. Da gibt’s auch noch die „darumachan to…“-Serie (Daruma-san to Tengu-chan usw). Die fanden wir und die KInder auch immer sehr unterhaltsam. Wir haben eine ziemlich grosse Bibliothek mit KInderbüchern jeglichen Alters – wir können das einfach nicht wegwerfen…

    1. Ich kann Bücher auch immer nicht wegwerfen…
      Deshalb versuche ich selbst auch so gut wie keine zu kaufen und nur welche schenken zu lassen. Das summiert sich schon ordentlich 🙂
      Das einzige Buch, das ich neu gekauft habe, war „Unchi“. Das liebt der Kleine heiß und innig 🙂

Datenschutzhinweise:
Alle Angaben, die hier gemacht werden, werden an Auttomatic (Wordpress) in den USA zur Spamprüfung übermittelt. Außerdem wird die angegebene E-Mail Adresse an Gravatar (Automattic) übermittelt um zu prüfen, ob sie mit einem Profilbild verknüpft ist. Dabei erfolgt eventuell eine Passwortabfrage auf einer externen Seite. Details gibt es in der Datenschutzerklärung.
Es steht jedem frei für Kommentare ein Pseudonym zu wählen. Die Eingabe der E-Mail Adresse ist optional.

Leave a Reply

Your email address will not be published.