Close

Schwanger in Tokyo: Reinigung von Babykleidung

Aus gegebenem Anlass möchte ich kurz erklären wie ich das gelbe Zeugs aus Babykleidung bekomme..
Ich denke, jeder hat irgendwann mal das Problem, dass die Windel nicht hält, nicht nur bei Durchfall..
Chibi Mamo-chan hatte eine Phase, wo er 3x am Tag die Windeln voll gemacht hat und fast jedes Mal kam es hinten oben raus.
Das Einzige was half war schnell sein, Klamotten aufknöpfen, hinten hochschlagen und Taschentücher in die Windel stopfen.
Ging es doch in die Unterwäsche, so musste geschrubbt werden.
Der gelbe Stuhlgang von Stillkindern ist sehr hartnäckig.. Die kalt waschenden Waschmaschinen Japans bekommen ihn nicht ohne Spezialbehandlung raus.
Ich gehe vor wie folgt:
Unter warmen Wasser ausspülen und mit Seife, die gerade zur Hand ist, waschen. Meist bekommt man mit der Hand nicht alles raus.
Bei hartnäckigen Verschmutzungen wird die Kleidung für 20 Minuten in eine spezielle Bleiche (ワイドハイター) eingelegt.
Dann unter fließendem Wasser auswaschen und ab in die Waschmaschine.
Haben wir gesammelt bevor wir die Waschmaschine angestellt haben, waschen wir Chibi Mamo-chans Sachen meist zwei Mal, einmal mit Ariel (アリエール) und später mit Sarasa (さらさ).
Zu den hautverträglichen Waschmitteln und Seifen schreibe ich ein anderes Mal mehr!

Datenschutzhinweise:
Alle Angaben, die hier gemacht werden, werden an Auttomatic (Wordpress) in den USA zur Spamprüfung übermittelt. Außerdem wird die angegebene E-Mail Adresse an Gravatar (Automattic) übermittelt um zu prüfen, ob sie mit einem Profilbild verknüpft ist. Dabei erfolgt eventuell eine Passwortabfrage auf einer externen Seite. Details gibt es in der Datenschutzerklärung.
Es steht jedem frei für Kommentare ein Pseudonym zu wählen. Die Eingabe der E-Mail Adresse ist optional.

Leave a Reply

Your email address will not be published.