Close

Vergangener Dienstag – Feiertag!

Am Montag nutzte ich den halben Arbeitstag um gefühlte Tonnen an Schnee zu schippen. Zwar hätte ich frei haben können (eben wegen der Schneemassen), aber ich machte mir Sorgen um die Knochen der Büroangestellten, die über eine Fläche bestehend aus Eis und angetauten und wieder gefrorenen Schnee hätten schlittern müssen um zu ihrem Arbeitsplatz zu kommen.…

Ein freier Montag

und das obwohl kein Feiertag war o.O Ja.. Die letzte Woche war total verrückt. Zuerst sollte ich Samstag und Sonntag arbeiten, dafür Freitag frei haben, dann hatte ich doch Donnerstag frei und musste Sonntag trotzdem nicht arbeiten.. Und in diesem Wirrwarr habe ich es noch geschafft die Arbeit am Montag gegen Samstag zu tauschen.. Ich…

Nachdem wir ja schon eine Ausstellung von Nō-Masken und Kleidungsstücken des Nō-Theaters besucht hatten, folgte nun ein Besuch des richtigen Nōs. Bis jetzt hatte ich noch keine der traditionellen Aufführungen japanischer Kultur gesehen. Also kein Nō, kein Kabuki und keine Geisha beziehungsweise Maiko. Langsam aber stetig werde ich nun hoffentlich all diese Aufführungen nacheinander ansehen,…

Bücher und Sumo

Schon letztes Jahr im November-Newsletter des Goethe-Instituts wurde ich auf die Ausstellung „World Book Design 2011-12“ im Printing Museum aufmerksam. Da ich ja theoretisch ein Büchernarr bin, auch wenn ich sie momentan nur in Form von digitalen Daten über Auge und vor allem Ohr aufnehme, musste ich diese Ausstellung unbedingt besuchen. Nun, einen halben Monat…

Valentinstag

Ja.. Auch mein Blog kommt um dieses Thema nicht herum, auch wenn dieser Eintrag vielleicht ein wenig anders wird als der bei anderen.. Zuerst möchte ich aber trotzdem auf die grundlegenden Unterschiede zwischen dem deutschen und dem japanischen Valentinstag eingehen. Deutschland Der Mann schenkt der Frau Blumen und vielleicht eine Schachtel Pralinen, auch wenn es…