Close

Vlogcast No. 11 und 12

Moin!

Irgendwann im März oder April habe ich mich daran erinnert, dass ich ja von Zeit zu Zeit einen Vlogcast aufgenommen habe.

Hier also mal die Fortsetzung!

Nr. 11 musste ich schnell abbrechen weil das Kind aufgewacht ist, Nr. 12 ist dann heute entstanden.

Dieses Mal spreche ich nicht über so viel, Themen sind unter anderem:

Dieses Video ansehen auf YouTube.

3 thoughts on “Vlogcast No. 11 und 12

  1. Mein erster Vlog von dir! Ich bin froh, dass du auch zu deinem Sohn ‚der Lüdde‘ sagst. Tue ich auch, ist normal in Hamburg. Offensichtlich nicht normal in Hannover.

    Zu der Frage wegen dem Garten-Guide. Ich persönlich hab unterwegs immer gerne ein Buch in den Händen, da ich nicht weiß, ob ich immer WLAN habe. In Tokyo hatte ich bisher immer gute Erfahrungen mit dem Internet in Cafes, Restaurants, Hotels etc.Aber ich denke, dass eine App auch eine gute Idee ist und kostenpflichtig ist doch vollkommen ok. Das Wissen bzw. die Arbeit sollte ja nicht umsonst sein.
    Vielleicht wäre eine App und ein Ebook eine gute Alternative?

    Wenn ich das nächste Mal wieder in Japan bin, schaue ich mal wegen der Gartentour. Ich verstehe nur nicht ganz, warum dein Chef geld bekommt. ich dachte das wäre von dir Privat?

    1. Hallo Nina,
      vielen Dank für das Gucken des Vlogs und deinen Kommentar!

      Hannover ist ja auch Hochdeutsch 😂 Aber wenn ich schon nicht Platt kann, dann nutze ich doch gerne andere heimelige Ausdrücke 🙂

      Danke auch für deine Meinung zum Gartenguide!
      Ich bin kein App Profi, das müsste dann die Designerin mal schauen, aber ich denke wir würden sie als offline App konzipieren, was natürlich dann auch mehr Speicherplatz frisst. Ein guter Punkt, den es zu überdenken gilt!

      Leider sind die Gartentouren noch nicht privat. Ich erarbeite sie in meiner regulären Arbeitszeit und führe sie normalerweise auch da aus. Ich habe noch so wenig Buchungen, dass ich als Freelancer nicht davon leben könnte. Deshalb wandern alle Einnahmen durch die Touren an meinen Chef.
      Die Webseite und so bezahle ich aber selbst, weshalb ein Sprung in die Selbstständigkeit einfacher möglich ist 🙂

      Viele Grüße
      Anika

    2. Ps. Ich habe gerade gesehen worum sich deine Webseite dreht.
      Vielleicht kannst du mir mal den einen oder anderen Tipp geben, ich möchte auch anfangen nachhaltiger zu leben (und habe schon hier und da was geändert) 🙂

Datenschutzhinweise:
Alle Angaben, die hier gemacht werden, werden an Auttomatic (Wordpress) in den USA zur Spamprüfung übermittelt. Außerdem wird die angegebene E-Mail Adresse an Gravatar (Automattic) übermittelt um zu prüfen, ob sie mit einem Profilbild verknüpft ist. Dabei erfolgt eventuell eine Passwortabfrage auf einer externen Seite. Details gibt es in der Datenschutzerklärung.
Es steht jedem frei für Kommentare ein Pseudonym zu wählen. Die Eingabe der E-Mail Adresse ist optional.

Leave a Reply

Your email address will not be published.