Close

Urusai , Urusai!

Chibi Mami-chan lernt immer mehr Worte und das macht mir als Mutter unglaublich viel Spass! Nur ein kleiner Wermutstropfen ist dabei: dass die meisten dieser Worte Japanisch sind..
Unglaublich süß war es, als er mir beim Windeln wechseln mitteilte, er sei “hazukashii” – schüchtern. Tut mir leid mein Kleiner, aber ich habe dich nackt gesehen seit du geboren wurdest und Windeln wechseln mit geschlossenen Augen geht schlecht. Da musst du also durch..

Was mich aber wirklich zum täglichen Schmunzeln bringt, ist sein neu entdecktes “urusai!” – laut, störend.
Dies wirft er draußen lautstark (urusai? ^_-) allem an den Kopf, was irgendwie Lärm macht: Autos, Mopeds, Bauarbeitern etc.
Da ich vor allem japanische frisierte Mopeds abgrundtief hasse, finde ich die Vorstellung besonders amüsant, dass mein kleiner Zweijähriger den Fahrern das an einer Ampel hörbar zuruft. Recht hat er schließlich!

Dass er selbst leider auch sehr oft urusai ist, übersehen wir aber mal lieber geflissentlich.

5 thoughts on “Urusai , Urusai!

  1. Hoi, Anika.
    Wenn Kinder ins Leben hineinwachsen – läßt einen dann an die eigene Kindheit zurückdenken (soweit die Erinnerung eben reicht 🙂).
    Die erwähnte Schüchternheit ist Deinem Sohn möglicherweise ja Motiv genug, schnell aus den Windeln rauszukommen.

    Dürfte interessant werden, wann Ihm die Beziehung zwischen fremdem laut sein & seinem eigenen laut sein bewußt wird. Ist dann auch die Einsicht, Teil einer komplexen Gruppe zu sein.

    bonté

    1. Hallo Robert,
      momentan macht er leider gar keine Anstalten aus den Windeln raus zu kommen.
      Er kann noch nicht mal genau auseinanderhalten was er da grade in die Windel gemacht hat..
      Und wenn ich ihn frage ob er auf die Toilette möchte, sagt er mir immer, dass er doch eine Windel an hat.
      Ich warte aber wirklich schon sehnsüchtig auf den Tag, an dem er anfängt Windeln doof zu finden..

Datenschutzhinweise:
Alle Angaben, die hier gemacht werden, werden an Auttomatic (Wordpress) in den USA zur Spamprüfung übermittelt. Außerdem wird die angegebene E-Mail Adresse an Gravatar (Automattic) übermittelt um zu prüfen, ob sie mit einem Profilbild verknüpft ist. Dabei erfolgt eventuell eine Passwortabfrage auf einer externen Seite. Details gibt es in der Datenschutzerklärung.
Es steht jedem frei für Kommentare ein Pseudonym zu wählen. Die Eingabe der E-Mail Adresse ist optional.

Leave a Reply

Your email address will not be published.