Close

Tokyo Metro Hanzōmon Linie (mit Kinderwagen)

Bild via http://blog.livedoor.jp/westwakei/archives/55605303.html

Die Hanzōmon U-Bahnlinie verbindet Tokyos Osten in Oshiage mit dem Westen. Ab Shibuya fährt sie oft als Den-en-Toshi Linie weiter bis in die äußersten Randgebiete der Stadt und darüber hinaus bis Chuō-Rinkan.

Auf der gesamten Linie gibt es nur einen Bahnhof, der keinen Fahrstuhl bis zu Oberfläche hat, und das ist Jimbochō. Hier gibt es nur einen Fahrstuhl zu den Gleisen und eine spezielle Rolltreppe, die mit Hilfe des Personals Rollstühle befördern kann.
Der Fahrstuhl in Ōtemachi zur Oberfläche ist nur von 7:00 – 22:30 Uhr geöffnet.

Plätze für Kinderwagen und Rollstühle sind in jedem Zug vorhanden. Erwischt man ein Modell der Tōbu Linie, so befinden sie sich im Wagen 9 und 2. Bei allen anderen in Wagen 9 und 3 bei Tür Nummer eins.
Es wurde jedoch aufgerüstet, denn in einigen Modellen gibt es nunmehr in fast jedem Wagen Platz. Wer sich nicht darauf verlassen will, ist mit Wagen 9 und den „End-Wagons“ 1 und 10 gut beraten.

Spezielle Plätze für Schwangere und Kinderbegleitende Erwachsene sollten sich in jedem Wagon finden, aber je nach eingesetzter Bahn kann es variieren.

Wo welcher Wagon hält, kann man an kleinen Aufklebern auf dem Boden sehen.

Multifunktionstoiletten und Wickeltische sind bis auf in Nagatachō und Kudanshita an allen Stationen vorhanden.

Die meisten Ausgänge der Bahnhöfe verfügen über breite Ticketschranken, die auch mit Kinderwagen breiter als 54cm genutzt werden können.

2 thoughts on “Tokyo Metro Hanzōmon Linie (mit Kinderwagen)

  1. Schöne Notiz Eintrag sieht aus.
    In Tokyo finde ich U-Bahn die oft sehr voll ist.
    Hoffentlich kann man in Ordnung mit Kinderwagen mit der U-Bahn fahren.

    1. Hallo Rumiko,

      es stimmt leider, die Bahnen sind sehr oft voll. Es ist nicht immer einfach mit Kinderwagen Bahn zu fahren.
      Das Beste ist, wenn man sich in die Schlange vor der Tür stellt, aber so lange auf eine neue Bahn wartet, bis man als erster einsteigen darf.

Datenschutzhinweise:
Alle Angaben, die hier gemacht werden, werden an Auttomatic (Wordpress) in den USA zur Spamprüfung übermittelt. Außerdem wird die angegebene E-Mail Adresse an Gravatar (Automattic) übermittelt um zu prüfen, ob sie mit einem Profilbild verknüpft ist. Dabei erfolgt eventuell eine Passwortabfrage auf einer externen Seite. Details gibt es in der Datenschutzerklärung.
Es steht jedem frei für Kommentare ein Pseudonym zu wählen. Die Eingabe der E-Mail Adresse ist optional.

Leave a Reply

Your email address will not be published.