Close

Tipps & Tricks: Fahrscheinautomaten

Wusstet ihr, dass japanische Fahrscheinautomaten nicht nur kein Problem mit jeglicher Sorte Geldschein haben (außer es ist ein Eselsohr drin), sondern ihr auch mehrere Scheine auf einmal reinschieben könnt?
Der Automat wird sie dann kurz aufeinanderfolgend einzelnd einziehen.

Also, versucht es bei eurer nächsten Japanreise mal und nervt nicht die armen Japaner hinter euch in der Schlange, weil ihr eure vier tausend Yen Scheine nacheinander hineinlegt ^_-

2 thoughts on “Tipps & Tricks: Fahrscheinautomaten

  1. Dia dhuit, Anika.
    Automaten sind ja immer so eine Herausforderung an die Auffaßungsgabe. Zumal man/frau die eigene Logik mit der der Konstrukteure abgleichen muß; keine leichte Sache, wenn hinter einem Leute warten 😉
    Aber Gebrauchsanleitungen für technisches Gerat ist ja ein ähnliches geplantes Fiasko.

    Die obigen Fahrscheinautomaten pflegen ein leichtes Casino-Flair, wie mir scheint. Wobei die Yen-Beträge dann der mögliche Gewinn wären.:-D

    bonté

    1. Hallo Robert,
      in Yoyogi haben sie an meiner Bahnlinie schon extra einen Automaten mit sehr grossem Display fuer die Touristen installiert. So koennen wir Heimischen weiterhin unsere Casino-Automaten in Ruhe benutzen, waehrend die Touris sich am Riesen-Touchscreen abmuehen. Natuerlich gibt es an jedem Automaten ein Menu auf Englisch, aber wenn man sich mit dem japanischen System nicht auskennt, stellt auch das moeglicherweise eine Herausforderung dar.
      Ich zumindest habe in jeder deutschen Stadt Probleme das richtige Ticket zu finden..

      Meist sind Gebrauchsanleitungen ziemlich klar, wenn man sich die Muehe macht sie zu lesen ^_-
      Doch wer kennt es nicht, meist zieht man sie ja erst zu Rate wenn es bereits zu spaet ist..
      Viele Gruesse!

Datenschutzhinweise:
Alle Angaben, die hier gemacht werden, werden an Auttomatic (Wordpress) in den USA zur Spamprüfung übermittelt. Außerdem wird die angegebene E-Mail Adresse an Gravatar (Automattic) übermittelt um zu prüfen, ob sie mit einem Profilbild verknüpft ist. Dabei erfolgt eventuell eine Passwortabfrage auf einer externen Seite. Details gibt es in der Datenschutzerklärung.
Es steht jedem frei für Kommentare ein Pseudonym zu wählen. Die Eingabe der E-Mail Adresse ist optional.

Leave a Reply

Your email address will not be published.