Close

[Kurz notiert] Tsubame – Die Schwalbe


Es ist wieder diese Jahreszeit. Überall sieht man die kleinen Gesellen unter Dächer flitzen! Die Tsubame, die Schwalben, brüten!

In Deutschland haben Schwalben keinen besonderen Stellenwert so weit ich weiß. In Japan ist das anders. Während ich bei Schwalben nur ein „wenn sie tief fliegen gibt es Regen“ im Kopf habe, stehen sie in Japan für Glück und Erfolg. Außerdem versprechen sie eine glückliche Ehe und gute Mutterschaft sowie Kindersegen.

Wer ein Schwalbennest in seinem Eingang hat, wird in Japan nichts unternehmen als einem Pappkarton mit Zeitung unter das Nest zu stellen und die vollgekotete Zeitung täglich zu wechseln.
Denn bei wem Schwalben nisten, zu dem kommt das Glück!

Also wundert euch nicht falls ihr mal im Eingangsbereich einer öffentlichen Behörde in Japan Slalom um Pappkartons mit Zeitung laufen müsst!

6 thoughts on “[Kurz notiert] Tsubame – Die Schwalbe

  1. Wir haben gestern entdeckt, dass ich ein Schwalbennest direkt ueber meinem Fenster hab. 🙂
    Dementsprechend laut geht es dort nun besonders morgens immer zu. Aber hey, so lang es Glueck bringt, kann ich damit leben. 😀

  2. also ich kenne das auch, das es heißt schwalben bringen glück. deswegen hab ich meine nachbarn nie verstanden, wenn sie mit langen stöcken die schwalben vertrieben haben.

    ich hab diese jahr wohl eine spatzenpaar das in meiner regenrinne brütet. die müssen wir dann dringend im spetember reinigen bevor das mit dem regen los geht

    1. Du kennst es aus Deutschland, dass Schwalben Glück bringen? Da hab ich wieder etwas gelernt. Danke 🙂
      Meine Eltern sind auch nur am Vögel vertreiben. Aber nicht weil sie in der Regenrinne brüten oder unter der Decke ein Nest bauen, bei ihnen versuchen die verschiedensten Vogelarten ins Dach zu kommen und zerhacken dafür das Holz. Das ist natürlich nicht so toll…

Datenschutzhinweise:
Alle Angaben, die hier gemacht werden, werden an Auttomatic (Wordpress) in den USA zur Spamprüfung übermittelt. Außerdem wird die angegebene E-Mail Adresse an Gravatar (Automattic) übermittelt um zu prüfen, ob sie mit einem Profilbild verknüpft ist. Dabei erfolgt eventuell eine Passwortabfrage auf einer externen Seite. Details gibt es in der Datenschutzerklärung.
Es steht jedem frei für Kommentare ein Pseudonym zu wählen. Die Eingabe der E-Mail Adresse ist optional.

Leave a Reply

Your email address will not be published.