Close

[Kurz notiert:] Sake, Reiswein, Nihonshu?

Warum auch immer ich noch nie hierüber geschrieben habe.. Wahrscheinlich weil ich Alkohol eher seltener genieße..

Wenn man in Deutschland von Sake spricht, meint man normalerweise den berühmten japanischen Reiswein, der inzwischen übrigens auch außerhalb Japans gebraut wird.

Spricht man in Japan jedoch von Sake meint man entweder Alkohol allgemein 酒 oder Lachs 鮭.
In Japan ist der Reiswein nämlich Nihonshu 日本酒.

Mit Nihonshu alleine ist es natürlich längst nicht getan.. Tatsächlich gibt es sehr viele „shus“ oder „shōchūs“ (Branntwein) die Alkohol aus unterschiedlichen Hauptzutaten bezeichnen.
Zum Beispiel Imojōchū 焼酎 aus Süßartoffeln oder Umeshu 梅酒 aus Pflaumen.

Mein übelstes Erlebnis war übrigens als mein ehemaliger Kollege mir Shōchū und grünen Tee in meine Cola gekippt hat.
Zusammen mit dem Alkohol, den ich vorher getrunken hatte, war das keine gute Mischung und schmeckte zudem furchtbar.
Nach Hause kam ich an dem Abend nur dank meines Fahrrads. Ich musste mich dran festhalten, zum Fahren oder alleine geradeaus laufen war ich nicht mehr in der Lage.
Das war wahrscheinlich einer der zwei Abende in meinem Leben, an dem ich wirklich mal richtig betrunken war.. Aber immer noch zu stolz um mich in den Straßengraben zu übergeben, obwohl mir kotzübel war..

Datenschutzhinweise:
Alle Angaben, die hier gemacht werden, werden an Auttomatic (Wordpress) in den USA zur Spamprüfung übermittelt. Außerdem wird die angegebene E-Mail Adresse an Gravatar (Automattic) übermittelt um zu prüfen, ob sie mit einem Profilbild verknüpft ist. Dabei erfolgt eventuell eine Passwortabfrage auf einer externen Seite. Details gibt es in der Datenschutzerklärung.
Es steht jedem frei für Kommentare ein Pseudonym zu wählen. Die Eingabe der E-Mail Adresse ist optional.

Leave a Reply

Your email address will not be published.