Kulturelle Unterschiede

Momentan lese ich ein Buch einer Amerikanerin, die zur Jahrtausendwende nach Kyoto ging um dort einige Monate in einem Gartenbaubetrieb zu arbeiten.

Ich finde es spannend ihre Erlebnisse zu lesen, ähneln sie doch oft meinen.. Ebenso oft haben wir jedoch auch gegensätzliche Dinge erlebt. Ob das den Unterschied zwischen Kyoto und Tokyo zeigt?

Ein kurzer Absatz hat mich nun aber zum Nachdenken gebracht.

An einem Sonntag war sie mit einem Teil ihrer Arbeitsgruppe beim ältesten Gärtner zu Hause um ein paar Gegenstände zu holen bevor sie zu einem Privatkunden dieses Gärtners fuhren.

Zu dieser Gelegenheit fragte sie einen anderen Gärtner wann der Senior-Gärtner mit der Lehre angefangen hat. Die Antwort darauf: “Ich glaube das war nachdem er sein Training zum Kamikaze Piloten abgeschlossen hat.”

Booom!

Kamikaze Pilot.. Was geht euch da durch den Kopf? Ihr arbeitet seit über einem Monat mit jemandem zusammen und dann erfahrt ihr so etwas aus seiner Vergangenheit.

Mein erster Gedanke war: “Mein Gott! Hätte er seine Aufgabe zu Ende bringen müssen, dann würde er jetzt wahrscheinlich nicht mehr leben, ich könnte nicht hier sitzen und nichts von ihm lernen.”

Die Autorin jedoch überlegte nur, dass er sie im Krieg als Feind angesehen und sie ohne zu zögern hätte töten können. Doch nun sitzt sie in seinem Wohnzimmer und lernt von ihm, ohne dass er auch nur ein bisschen zeigt, dass sie früher Feinde waren.
Kein Gedanke daran, dass junge Männer oftmals gezwungen wurden einen sinnlosen Tod zu sterben.

Als sie später am Tag einen Fehler macht und die Entdeckung des Senior-Gärtners fürchtet, denkt sie “oh mein Gott, hoffentlich tötet er mich nicht.” War die Wortwahl Absicht?

Was mich allerdings mehr interessiert: ist es jetzt ein kulturelles Ding, dass sie als erstes daran denkt, er könne sie als “Feind” sehen? Ist das typisch amerikanisch?
Ist meine Denkweise typisch Deutsch?

Seit ich in einer fremden Kultur lebe, beschäftige ich mich natürlich mit kulturellen Unterschieden. Doch während mir die japanische Kultur inzwischen vertraut wirkt, scheint mir die Amerikanische oft sehr fern.

Was denkt ihr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.