Close

Gefaltet oder Geknüllt?

Wer von euch Podcasts hört und da zufällig die gleichen wie ich, wird am Titel vielleicht schon erkannt haben worum es geht..

Die Sprache ist vom Klopapier!

Gefaltet oder geknüllt ist genauso ein Grund Familienbanden zu lösen wie die Frage ob Zahnpastatuben offen oder geschlossen gelagert werden sollten.

Aber dahinter steckt noch mehr von dem ich euch berichten möchte, weil es gleichzeitig ein Unterschied zwischen Japan und Deutschland ist..

Statistisch gesehen ist es wohl so, dass in Deutschland mehr Leute das Klopapier falten, während in den USA zum Beispiel, mehr Leute das Klopapier knüllen. Knüllen bedeutet übrigens sich das Klopapier um die Hand zu wickeln, es dann abzuziehen und dann zu benutzen.

Das Klopapier nun wird je nach Benutzungsart anders strukturiert um das best-mögliche Abwischergebnis zu erzielen. Wer schonmal in Japan war weiss, dass hier das Klopapier ein wenig anders ist als das in Deutschland. Die einzelnen Blätter sind länger und das Papier ist irgendwie nicht ganz so stabil.

Ich habe schon gehört, dass Deutsche in Japan sich von Familie und Freunden Klopapier aus Deutschland mitbringen lassen..

Ich möchte nun die Behauptung aufstellen, dass das japanische Klopapier uns so blöd vorkommt, weil Japan eine Knüll-Nation ist und wir Falter einfach nicht das gewohnte Ergebnis sehen!

Und soll ich ehrlich sein? Da die Blätter hier komisch proportioniert sind und das Papier so dünn ist, bin ich inzwischen unter die Knüller gegangen.. So ist das Papier zwar immer noch zu dünn, aber wenigstens erspare ich mir den vergeblichen Versuch es in die passende Länge zu falten!

Unnützes Kack & Sach Wissen 😉