Close

Das Kyoto Aquarium (mit Kind)

AquariumDas Aquarium von Kyoto liegt nur unweit des Hauptbahnhofes und ist bequem zu Fuß zu erreichen.

Es gehört nicht zu den großen Aquarien wie das Sealife nahe Tokyo oder das Aquarium in Osaka, ist aber sehr nett und dabei ziemlich teuer.
Ein Highlight ist wohl die Delfinshow, die ich jedoch nicht besucht habe. Ich persönlich möchte das nicht unterstützen.

Im Eingangsbereich befindet sich Platz um Kinderwagen abzustellen und Schließfächer, an denen darauf hingewiesen wird, dass es Außenbereiche gibt und man eventuell lieber seine Jacke mitnehmen möchte.

Hinter der Einlasskontrolle trifft man ein possierliches Tierchen, dem man wohl in Japans Flüssen begegnen kann. Man wird regelrecht heiß auf es gemacht, mit Bildern und Kuscheltieren, um dann, wenn man es gesehen hat, eine Frage gestellt zu bekommen: „Hättest du erwartet dass….“. Nein, DAS hätte ich nicht erwartet!
Es handelt sich dabei um einen gewissen Salamander.
Selbstverständlich gibt es auch die typischen Becken mit Süßwasserfischen, Meerwasserfischen, Krabben, Langusten, Krebsen, Quallen und co., aber auch ein Becken für Kinder, in dem sie auf ihrer Höhe bekannte bunte Fische wie „Nemo“ und „Dori“ betrachten können.
Kyoto LandwirtschaftIch fand die Bewohner von Erdlöchern toll, die wie ein Angelhaken aus ihnen hervorragten.
Es gab aber auch noch andere Tiere wie Seehunde und Pinguine.
Sehr gut hat mir auch der Teil mit der Bepflanzung gefallen, in dem japanischer Gemüseanbau in einer netten Landschaft mit Flüsschen und Koiteich gezeigt wird.

KrakeAuffällige Verhaltensstörungen haben der große Krake und die Robben gezeigt.

Das Aquarium ist Rollstuhlfahrergerecht bis auf den Bereich mit der Bepflanzung.
Da es recht klein ist, können Kinderwagen getrost draußen gelassen werden, außer das Kind schläft gerade darin. Für Babys empfehle ich eine Tragehilfe statt Kinderwagen, da hat man mehr Spaß, denn es wird an einigen Stellen recht eng.
Auf jedem Stockwerk gibt es teilweise mehrere Multifunktionstoiletten und Stillräume.

Das Aquarium ist für seine Größe recht teuer, was sicherlich mit dem Unterhalt der Delfine zu tun hat.


Adresse:
35-1 Kankijicho Kyoto Shimogyo-ku, Kyoto 600-8835 (im Umekoji Park)
〒600-8835 京都市下京区観喜寺町35-1(梅小路公園内)

Webseite: https://www.kyoto-aquarium.com
Englisch: https://www.kyoto-aquarium.com/en/

Öffnungszeiten: 10:00 – 18:00 Uhr
Einlass bis 17:00
(Kann während der Golden Week, Neujahr etc. abweichen)

Preise:
Erwachsene: 2050 Yen
Kinder ab 3 Jahre: 600 Yen
Schüler (gegen Vorlage des Schülerausweises ab Junior High): 1000 Yen
Highschool Schüler und Studenten (gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises): 1550 Yen

Anfahrt:
Umekoji-Kyotonishi Station der JR Sanin Main Line (7 min zu Fuß).
Nanajo Omiya/ Kyoto Aquarium Bushaltestelle (z.B. 205, 208, 103, 104, 110, 86, 88 von Kyoto Station. Mehr Infos aus unterschiedlichen Richtungen gibt es auf der Webseite des Aquariums auf Englisch. 5 min zu Fuß)
Zu Fuß von Kyoto Station: 18 min
Das Aquarium hat keine eigenen Parkplätze!

Datenschutzhinweise:
Alle Angaben, die hier gemacht werden, werden an Auttomatic (Wordpress) in den USA zur Spamprüfung übermittelt. Außerdem wird die angegebene E-Mail Adresse an Gravatar (Automattic) übermittelt um zu prüfen, ob sie mit einem Profilbild verknüpft ist. Dabei erfolgt eventuell eine Passwortabfrage auf einer externen Seite. Details gibt es in der Datenschutzerklärung.
Es steht jedem frei für Kommentare ein Pseudonym zu wählen. Die Eingabe der E-Mail Adresse ist optional.

Leave a Reply

Your email address will not be published.