Auf der Jagd nach einem Fernseher

In der „Goldenen“ Woche 2021 hatten wir nicht viel zu tun, schließlich blieben wir zu Hause.

Also machten wir uns endlich daran einen neuen Fernseher zu suchen.

Seit zwei Jahren oder so gucken wir Fernsehen aus der Küche heraus und unser Fernseher war so klein dass man keine Untertitel oder ähnliches mehr erkennen konnte.

Und weil Frau sich nicht mit einem einfachen Fernseher zufrieden gibt, sollte es einer sein, der Hulu eingebaut hat weil wir dort Ultraman und Pokemon gucken.

Allerdings durfte der Fernseher auch nicht zu groß werden, da er sonst nicht mehr in die Ecke neben der Balkontür gepasst hätte.

Also machten wir uns auf die Suche nach einem bezahlbaren Modell in Größe 32V (Bildbreite ca. 69cm).

Wisst ihr eigentlich wie schwer das ist?
Modelle in Größe 46V haben erstens viel häufiger Hulu, Youtube und Co. und sind zweitens noch billiger als 32V.

Im Endeffekt hatten wir eine gefühlte Auswahl an drei Modellen zu 30.000 Yen, 50.000 Yen und 80.000 Yen.
Wir haben uns letztendlich für das billigste Modell entschieden obwohl es auf Amazon viele schlechte Rezensionen hat. Wie hoffen dass wir dadurch, dass wir den Fernseher über einen Laden gekauft haben, auf der sichereren Seite sind. Vor allem mit erweiterter Garantie.

Bisher läuft der Fernseher problemlos.. Nur habe ich mich bisher nicht an die Aufgabe getraut einen Browser zu installieren. Der ist beim Android TV nämlich nicht dabei? und leider nach der ersten Recherche nicht so leicht zu bekommen. Da ist streamen vom iPad wahrscheinlich leichter?

Hättet ihr gedacht dass es in der Stadt der Mini-Wohnungen so schwer ist einen ordentlichen Fernseher in kleiner Größe zu bekommen?

Der kleine Fernseher..

Der steht jetzt übrigens hinter dem neuen Fernseher. So winzig!

4 thoughts on “Auf der Jagd nach einem Fernseher

  1. Hallo,
    ich hab zwar keinen schimmer was Hulu ist aber, trotzdem erstmal Glückwunsch. 32 Zoll sind für nen Fernseher eben doch recht klein, heute sind viele PC Monitore schon so Groß.
    Ich denke das die Wohnungsgröße damit nix zu tun hat, der Trend geht eben mal in Richtung größer ist besser, dann nimmt das gute Stück eben eine komplette Wand ein, man kann ihn ja zur Not so aufbauen das man ihn zur Decke wegklappen kann.

    1. Bei Fernsehern ist aber halt größer nicht gleich besser.
      Nicht umsonst wird bei jedem Fernseher die optimale Entfernung zum Bildschirm angegeben.?
      Wenn man mit der Nase am Bildschirm klebt, bringt einem auch die beste Bildschirmdiagonale nichts??‍♀️

      Und wenn man jetzt überlegt dass es unglaublich viele One-Room Apartments in Tokyo gibt die insgesamt maximal 12qm groß sind, machen große Fernseher einfach keinen Sinn..

      Aber nun ja, wir haben ja zum Glück einen gefunden?

      Hulu ist ein Streaming Dienst 🙂

      1. Hallo,
        ich habe ja nicht gesagt das es besser oder sinnvoller währe, es ist halt ein Trend, ich kenne die kleinen Appartments, ich hatte in Kyoto und Tokyo je “Ferienwohnungen” in der 6 Tatami Größe, da währe mein Fernseher deutlich zu groß…theoretisch zumindest, aber man weiß ja wie das mit den wünschen ist, das muss keinen Sinn machen, ich denke das in einer Menge dieser Räume Fernseher mit 45 oder mehr Zoll Bildschirmdiagonale stehen.
        Währe der Platz bei euch nicht so genau bemessen gewesen, durch das Fenster, hättet ihr vermutlich, allein wegen dem Preis, den größeren genommen.

        1. Ja das stimmt, aber von der Entfernung wäre ein größerer auch theoretisch ok gewesen.
          Und ich denke du hast recht. Die meisten werden sich einen zu großen Fernseher kaufen… Mein Chef ist das beste Beispiel. Er hat für die Firma einen Wandbildschirm gekauft, die Diagonale kann ich nicht mal schätzen. Eigentlich wollte er dann vom Sofa aus darüber arbeiten, hat nun aber festgestellt dass er vielleicht etwas zu groß ist um das angenehm tun zu können…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.